Nachruf Alfred Wollschläger

Alfred WollschlägerNachruf Alfred Wollschläger

geb. 30.07.1944 – gest. 17.01.2013

 Der Winter – und Sommersportverein Suhl hat am 17. Januar 2013 einen großartigen Trainer für immer verloren. Für alle, die ihn kannten ist es noch völlig unfassbar, dass unser Alfred Wollschläger für immer seine Augen schloss.

1969 kam Alfred nach Suhl und war bis zur Wende bei Dynamo Suhl als Trainer tätig. Seit 1992 war er Mitglied in unserem Verein. Dort wirkte Alfred bis zu seinem Tode als erfahrener umsichtiger und erfolgreicher Trainer.

 

Er verstand es wie kaum ein anderer, mit scharfem Blick und viel Erfahrung junge Athleten in der Leichtathletik, als auch im Biathlon zu formen und ihnen eine sportliche Zukunft zu eröffnen. Viele ehemaligen Athleten haben durch seine Hinweise, Tipps und Trainingsmethodik auch für ihre berufliche Entwicklung entscheidende Charaktereigenschaften von Alfred mit auf den Weg bekommen. Sein Wissen und Können war weit über die Stadtgrenzen hinaus gefragt.

Für die Thüringer Leichtathletikfamilie war Alfred Wollschläger ein Experte und Ratgeber und immer für einen Spaß zu haben. Gerade die vielfältigen Formen, am Training Spaß zu haben prägten seinen Trainerstil. Von den kleinen Knirpsen im Kindergarten über die Kinder- und Jugendarbeit bis hin zur Gymnastikgruppe war er immer ein gefragter Mann. Alfred Wollschläger war über 40 Jahre als Trainer aktiv. Mit seinem großen Einsatzwillen und Enthusiasmus wirkte er weit in Suhl und weit über die Landesgrenze hinaus. Alfred war immer da, wenn man ihn fragte.

Mit ihm verliert die gesamte Leichtathletik einen unermüdlich wirkenden und großartigen Trainer.

Lieber Alfred, wir werden dich in lieber Erinnerung behalten.

Die Mitglieder des WSSV Suhl 1990 e. V.

 

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.